Grußwort vom Bürgermeister zum 100 Jahre Jubiläum

100 Jahre Schützenverein Höfer, crusedas Dorf verändert sich, der Schützenverein bleibt.

Im gesellschaftlich-kulturellen Leben nehmen die Schützen einen besonderen Platz ein. Sie sind eng mit der Geschichte des Dorfes verbunden und haben über Generationen hinweg das öffentliche Leben in den Gemeinden mitbestimmt. Allen gesellschaftlichen Wandlungen zum Trotz ist es den Schützen bis heute gelungen, den Geist der Geselligkeit und Fröhlichkeit in ihren Reihen wachzuhalten und ein hervorragendes Gemeinschaftsgefühl zu entwickeln.

100 Jahre Schützenverein Höfer. Geschossen wird nicht mehr wie in den Anfangsjahren auf Veths Hof über die Aschau hinweg. Dem Verein steht heute  eine modere Schießsportanlage zur Verfügung.

Die Erfolge waren nur durch die einen enormen Kraft- und Zeitaufwand der vielen ehrenamtlich Tätigen im Schützenverein möglich. Ich möchte mich bei all denen bedanken, die in der Vereinsgeschichte dazu bereit waren, diese Mühen auf sich zu nehmen. Sie alle haben damit einen wichtigen Beitrag zur Ausgestaltung unserer Gemeinde geleistet.

Mein besonderer Gruß richtet sich an alle Schützinnen und Schützen mit dem Wunsch, das sie den Schützenverein Höfer auch in der Zukunft mit Leben erfüllen  und ich wünsche uns neben der Freude am Fest,  eine sichere Hand und ein klares Auge für den sportlichen Wettkampf um die Jubiläumskönigswürde.

Höfer, im August 2012

Michael  Cruse

Bürgermeister