Abschlussschießen 2019

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und der Schützenverein Höfer lud zum alljährlichen Abschlussschießen in ihr Schützenheim ein.

Insgesamt 8 Gruppen bestehend aus 4 Personen, die den Sportverein, den Förderverein, die Feuerwehr und den Schützenverein vertraten, kamen am 26.10.2019 zusammen und schossen mit dem Luftgewehr und dem Kleinkaliber die Plätze aus. Vom Ehrgeiz gepackt, wollten alle einen guten Platz erreichen und jede Gruppe gab ihr bestes. Dank der fleißigen Damen, gab es wieder etwas Herzhaftes oder ein Stück Torte. Dafür möchte sich der Schützenverein noch einmal herzlich bedanken.

Um 18.30 Uhr ging es auch schon mit der Siegerehrung los. Die 1. Vorsitzende Sabine Skorek begrüßte alle anwesenden und freute sich über die Teilnahme aller Vereine aus Höfer. Zusammen mit dem Schießmeister Bodo Stadkus fuhr sie mit der Siegerehrung fort. Den 3. Platz belegten „die Teufelsweiber“ des SV Höfer. Die Senioren Gruppe des SV Höfer schaffte es auf den 2. Platz. Auf dem 1. Platz, somit Sieger des Abschlussschießens, ist „die Hütte“ vom SV Höfer. Sie erhielten den großen Wanderpokal.

Der begehrte Bürgerpokal ging in diesem Jahr, mit 47 Ring an Angela Wagner vom Förderverein Heideschwimmbad Höfer. Beim Überraschungsschießen gewann Arne Höntsch einen Präsentkorb.

Nach der Siegerehrung begann das allseits beliebte Nacht- und Nebelschießen.

Unter der Leitung von Bodo Stadkus, schossen die Schützen mit dem Kleinkaliber auf die Ehrenscheiben. Die besten Schüsse gaben Lars Trumann und Michael Teske ab. Die Scheiben werden Schützenfest 2020 übergeben.

Der Schützenverein möchte sich bei allen Teilnehmern sowie den Helferinnen und Helfern bedanken.

Annika Knoop
(Pressewartin SV Höfer)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.