51. Schweinepreisschießen des Schützenverein Höfer

51. Schweinepreisschießen des Schützenverein Höfer

Rund 214 Teilnehmer folgten der Einladung des Schützenvereins Höfer zum 51. Schweinepreisschießen und schossen um die begehrten Wurst- und Fleischpreise. Vom 24.02. bis zum 05.03.2017 konnten Bürgerinnen und Bürger sowie Schützen aus diversen Gastvereinen ihr Können am Sportgerät beweisen.

Mit dem traditionellen Wurstessen, begann die Preisverteilung am 11.03.2017.

Die 1. Vorsitzende Sabine Skorek begrüßte alle Anwesenden und freute sich, dass alle so zahlreich erschienen sind. Besonders begrüßte sie den Spielmannszug Eschede, der die Veranstaltung in diesem Jahr musikalisch begleiten sollte. Nun wünschte sie erstmal einen „Guten Appetit“.

Nach der Stärkung fuhr Sabine Skorek fort. Besonderheit in diesem Jahr war der Jungschützentag am 25.02.2017, an dem die Jungschützen der umliegenden Vereine auf einen Jungsch. Schweinepreis.gesonderten Preis schießen konnten. Viele Gründe führten dazu, dass einige Vereine absagen mussten, dennoch konnten wir dank der Jungschützen aus Eschede diesen Tag durchführen. Neben dem SV Höfer, traten sie als einzige Gruppe an und so wurde ein gemütlicher Nachmittag miteinander verbracht.
Mit insgesamt 137,0 Ring setzten sich die Jungschützen Vanessa Syrcke, Bastian Cruse, Karsten Koll, Jessica Bünger und Jana Ritzke vom SV Höfer durch. Die Jungschützen Theresa Kuhnke, Ann-Kathrin Kuhfeldt, Jonas Schigulski, Nina Dralle und Lena Stöckmann vom SV Eschede belegten somit den 2. Platz.

Nun wurde von den Schießmeistern Bodo Stadkus und Kurt Skorek das Geheimnis um die Platzierungen gelüftet.
Auf dem 1. Platz konnte man mit einem Teiler von 2,0 und 2,2 (Gesamtteiler 4,2) Rainer Zeisbrich vom SV Flechtorf beglückwünschen. Platz 2 belegte Thomas Bergemann vom SV Höfer mit einem Teiler von 1,4 und 3,0 (Gesamtteiler 4,4). Thomas wurde mit diesem Platzierungen Schweinepreis.Ergebnis zum Schweinekönig des SV Höfer gekürt.
Über den 3. Platz durfte sich Heike Penke-Böttger vom KK Sandlingen mit einem Teiler von 3,0 und 3,1 (Gesamtteiler 6,1) freuen.
Das ½ Schwein konnte an Heiko-Alexander Wolf vom SV Scharnhorst überreicht werden. Dieser belegte mit einem Teiler von 3,0 und 4,1 (Gesamtteiler 7,1), den 4. Platz.

Es folgten noch viele weitere Gewinner von Fleisch- und Wurstpreisen.
In der Mannschaftswertung belegte der SV Eschede, mit den Schützen Ute Kuhfeldt,Mannsch. Schweinepreis.
Sebastian Suhr, Malte Karitzky, Brigitte Hermann und Nane Kuhfeldt den 1. Platz. Ihnen folgte der SV Woltwiesche mit den Schützen Peter Mrochen, Wilfried Bahr,
Rainer Michalek, Anja Koziol und Edeltraut Kosubek auf dem 2. und der SV
Scharnhorst mit den Schützen Susanne Klinkert, Heiko- Alexander Wolf, Jürgen
Dräger, Doris Dralle und Henning Marwede auf dem 3. Platz.

Den Sonderpreis, in Form einer Kaffeemaschine mit dazugehörigen Kapseln,
gewann Torsten Arndt aus Wathlingen.
Sonderp. Schweinepreis.

An dieser Stelle möchte sich der SV Höfer nochmal bei allen Teilnehmern
bedanken und beglückwünscht alle, die einen Preis mit nach Hause nehmen
konnten. Außerdem bedanken wir uns bei dem Spielmannszug Eschede, für die
tolle musikalische Begleitung, bei der Fleischerei Ströh und bei allen
freiwilligen Helfern des SV Höfer!

Gez. Jana Ritzke
(Pressewartin SV Höfer)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *