Chronik der Seniorengruppe des Schützenverein Höfer

Am 19.08.1987 beschloss Frank Gruel, eine Seniorengruppe im Schützenverein Höfer ins Leben zu rufen.

Es war geplant, sich einmal im Monat zum Übungsschießen und zu einem Plauderstündchen im Schützenheim zu treffen.

Frank schrieb alle Schützen an, die das 55. Lebensjahr vollendet hatten.

Das erste Treffen fand am 26.11.1987 um 19:30 Uhr statt. Zum ersten Abend waren 14 Schützen erschienen. Die Gründung einer Seniorengruppe wurde von den Anwesenden nach einer sachlichen Aussprache begrüßt und einstimmig beschlossen. Frank Gruel wurde von den Anwesenden zum Seniorensprecher und Manfred Jentzsch zu seinem Stellvertreter gewählt. Gemeinsam legte man fest, dass man sich  jeden dritten Dienstag im Monat zu einem Gruppenabend trifft. Diese Regelung hat bis heute noch Bestand.

Zu den Gründungsmitgliedern gehörten:

Frank Gruel, Walter Gänshirt, Kurt Schumacher, Karl-Friedrich Hempel, Klaus Güldenpfennig, Erich Wall, Helmut Pfeiffer, Günter Thieme, Willi Singer, Günter Nitze, Werner Stemme, Manfred Jentzsch, Alfred Busch und Hans Heers.

Im Februar 1989 wurde der Antrag gestellt, dass der Seniorensprecher in den erweiterten Vorstand aufgenommen wird, welchem auch entsprochen wurde.

Als Seniorensprecher wirkten in der Zeit von 1987 bis 2002 Frank Gruel, von 2002 bis 2008 Hans-Jürgen Grigoleit und ab 2008 Werner Knoop.

Zu den Jahresaktivitäten der Gruppe zählt die Kaffeetafel im April, welche vom Seniorenkönig und dem Seniorenvizekönig seit dem Jahr

2000 ausgerichtet wird. Während der Veranstaltung wird ein von Frank Gruel gestifteter Pokal ausgeschossen.

Seit 1988 wird zum Schützenfest der Seniorenkönig ausgeschossen. Erster Seniorenkönig wurde Frank Gruel. Ein Seniorenvizekönig wird seit 1996 ausgeschossen. Erster Seniorenvizekönig wurde Josef Kranz.

Im September richtet die Gruppe eine Kaffeetafel aus, zu der auch die Ehefrauen und Partnerinnen sowie Gäste eingeladen werden. Ein Preisschießen, was sich großer Beliebtheit erfreut, rundet den Nachmittag ab.

Eine Tagesfahrt macht die Seniorengruppe mit Ehefrauen und Partnerinnen nach Möglichkeit alle 2 Jahre im September.

Ein Vereinsmeister der Senioren wurde seit der Gründung erstmals  1988 ausgeschossen. Erster Vereinsmeister wurde Günter Thieme.

Zu den besinnlichen Abenden gehört die Weihnachtsfeier der Senioren bei gutem Essen und Glühwein. Im Jahr 1997 stiftete der Schützenverein den Senioren einen Pokal, der während der Weihnachtsfeier ausgeschossen wird. Im ersten Jahr wurde der Pokal von Frank Gruel gewonnen.

Derzeit sind 29 Schützenbrüder Mitglied in der Seniorengruppe.

Da die Seniorengruppe am 26.11.1987 gegründet wurde, feiert sie in diesem Jahr ihr 25jähriges Jubiläum.

Wir wünschen der Seniorengruppe für die nächsten 25 Jahre alles Gute.